• runskills – deine Lauf-Community Podcast

    #1 Die besten Motivationshacks fürs Laufen

    Für unsere erste Podcast-Episode haben wir uns aus dem Frage-Pool der Community bedient und dabei kam diese Frage am häufigsten:

    „Wie motiviert ihr euch regelmäßig zu laufen und dranzubleiben?“

    Wir fanden das Thema „Motivation“ perfekt als Aufhänger für den Start des runskills-Podcast, denn für alles was wir machen, brauchen wir nämlich genau das: Motivation.

    Wir haben Episode 1 in 5 Teile gegliedert:

    1. Motivationskiller: Was sind die häufigsten Ursachen für null Bock?

    2. Die besten Motivationstipps fürs Laufen.

    3. Wie motiviert man sich im Wettkampf?

    4. Wie bleibt man auch nach einem Wettkampf motiviert?

    5. Unsere persönliche und krasseste Motivationsgeschichte.

    Diese Motivationshacks werden dir helfen, am Ball zu bleiben und auch an schweren Tagen die Laufschuhe zu schnüren.

    Dranbleiben kann so einfach sein, wenn du diese einfachen Tipps befolgst.

  • runskills – deine Lauf- und Marathon-Community Podcast

    #30 Mit dem Verein “Es tut nicht weh” wandert der Müll vom Berg ins Tal – Interview mit Renate Steinacher

    Podcast-Folge #30 – Mit dem Verein “Es tut nicht weh” wandert der Müll vom Berg ins Tal – Interview mit Renate Steinacher


    Der Verein „Es tut nicht weh“ sorgt dafür, dass der Müll vom Berg ins Tal wandert, leistet Aufklärungsarbeit und will das Bewusstseinsspektrum der Menschen in Sachen Nachhaltigkeit erweitern. Im Interview spricht Renate Steinacher (Gründerin des Vereins) über das Müllproblem – vor allem am Berg – erklärt uns, warum Bananenschalen, Zigarettenstummel und Papiertaschentücher nichts in der Natur zu suchen haben und gibt uns interessante Denkanstöße mit auf dem Weg, wie wir selbst Müll vermeiden können und wie wir Umweltsünder ohne erhobenen Zeigefinger aufklären können.

    Du willst beim Crowdlauf „Love For Trails“ mit dabei sein?

    Mit dem Rabattcode „Runskills10“ sparst du 10 % auf deine Anmeldung.



    Folge runskills in den Sozialen Netzwerken

    Wenn dir der runskills-Podcast gefällt …

    … dann freuen wir uns, wenn du uns auf iTunes 5-Sterne gibst und einen Kommentar hinterlässt. Damit unterstützt du unsere Arbeit und wir können in Zukunft weitere Inhalte für dich produzieren. Geht superschnell, kostet dich nichts und gleichzeitig hilfst du uns damit! Vielen Dank schon mal an dieser Stelle für deinen Support!

    Abonniere den runskills-Podcast:

    #29 Leistungsdiagnostik für Läufer mit Uli Plaumann vom Radlabor

    Podcast-Folge #29 – Leistungsdiagnostik für Läufer mit Uli Plaumann vom Radlabor



    Eine Leistungsdiagnostik kann uns bei der Trainingssteuerung helfen und uns Aufschluss über unsere Fitness geben. Doch für wen macht eine Leistungsdiagnostik überhaupt Sinn und welche Erkenntnisse kann ich daraus gewinnen? 
    Um diese Fragen zu klären, haben wir mit Uli Plaumann vom Radlabor in München gesprochen. Uli ist M.Sc. in Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Sportmedizin und Expertin für Sporttherapie und Regeneration. Außerdem verrät sie uns, was der Unterschied zwischen einer Laktatdiagnostik, einer Spiroergometrie und einer Diagnostik auf dem Ergometer ist; ob es besser ist, nach Puls, Pace oder Watt zu trainieren und wie sich die Werte unserer GPS-Uhr zusammensetzen und ob wir diesen überhaupt vertrauen können.

    Radlabor auf Instagram: radlabor

    ____________


    Infos zu unserem Werbepartner Athletic Greens:

    Athletic Greens ist ein All-in-One Supplement, bestehend aus 75 Vitaminen, Mineralstoffen, Adaptogenen, Probiotika, Superfoods und mehr. Speziell entwickelt, um die täglichen Nährstoff-Bedürfnisse des Körpers zu decken und in wichtige Gesundheitsbereiche einzuzahlen: Immunsystem, Darmgesundheit, Energie & Regeneration, Hormonsystem und gesundes Altern. Oder in anderen Worten: Die Nährstoffversicherung für gesundheitsbewusste Menschen. Athletic Greens ist ein hoch absorbierbares Pulver, das zu jeder Ernährungsform passt, egal ob Keto, Paleo, Vegan oder auch bei Unverträglichkeiten gegen bestimmte Lebensmittel (kein Gluten, Milch, Nüsse etc.). 

    Unser Angebot für euch:

    Klickt auf athleticgreens.com/runskillspodcast und erhaltet einen Jahresvorrat an Vitamin D zur Unterstützung des Immunsystems & 5 Travel Packs KOSTENLOS bei Deiner Bestellung dazu!

    Folge runskills in den Sozialen Netzwerken

    Wenn dir der runskills-Podcast gefällt …

    … dann freuen wir uns, wenn du uns auf iTunes 5-Sterne gibst und einen Kommentar hinterlässt. Damit unterstützt du unsere Arbeit und wir können in Zukunft weitere Inhalte für dich produzieren. Geht superschnell, kostet dich nichts und gleichzeitig hilfst du uns damit! Vielen Dank schon mal an dieser Stelle für deinen Support!

    Abonniere den runskills-Podcast:

    #28 Dezember-Challenge 496 km laufen

    Podcast-Folge #28 – Dezember-Challenge 496 km laufen

    496 km – so viel wollte ich im Dezember laufen, denn ich hab mich der „Dezember-Challenge“ gestellt.
    „Dezember-Challenge“ heißt, jeden Tag im Dezember die Kilometeranzahl des aktuellen Kalendertages laufen – also 01.12. = 1 km, 10.12.= 10 km, 20.12. = 20 km usw. Am Ende kommt man dann auf 496 km. Als Joker stand mir der Rollentrainer zur Verfügung, den ich einsetzen konnte, wenn ich an einem Tag nicht laufen konnte. Die Kilometer auf dem Fahrrad zählten allerdings mal drei.
    Im Zusammenhang mit der Challenge habe ich Spenden für die Tierfreunde Bruckerland e.V. und das Kinderhospiz München gesammelt.

    In der aktuellen Podcast-Folge spreche ich über meine Erfahrungen mit der Challenge und beantworte die Fragen der Community.

    • Hab ich die Challenge überhaupt geschafft?
    • Wie habe ich regeneriert?
    • Wie habe ich mich ernährt? Während es Laufs und davor und danach?
    • Welche Schuhe habe ich getragen?
    • Würde ich die Challenge nochmal machen?
    • Haben andere Läufer und Läuferinnen die 31 Tage durchgehalten?
    • Wie habe ich mich motivieren können?
    • Warum bin ich Runden auf der Bahn gelaufen?
    • Habe ich den Joker eingesetzt und wenn ja, wie oft?
    • Wie lang habe ich für die knapp 500 km gebraucht?
    • Wieviel Sportwäsche musste ich waschen?
    • Bin ich mit Musik oder Podcasts im Ohr gelaufen?
    • Hab ich auf die Pace geachtet und die Uhr immer im Blick gehabt?
    • Wie gesund ist so eine Challenge uns was halte ich von Streakrunning?

    Shownotes zur Folge

    Folge runskills in den Sozialen Netzwerken

    Wenn dir der runskills-Podcast gefällt …

    … dann freuen wir uns, wenn du uns auf iTunes 5-Sterne gibst und einen Kommentar hinterlässt. Damit unterstützt du unsere Arbeit und wir können in Zukunft weitere Inhalte für dich produzieren. Geht superschnell, kostet dich nichts und gleichzeitig hilfst du uns damit! Vielen Dank schon mal an dieser Stelle für deinen Support!

    Abonniere den runskills-Podcast: